Startseite Neuigkeiten Bootsbau Faserverbundbauteile Fahrzeugbau Unternehmen Stellenangebote Kontakt Impressum

Unternehmensgeschichte

Die BuK Boots- und Kunststoffbau GmbH wurde 1992 gegründet und hat sich seit dem, von einem kleinen Handwerksbetrieb mit 3 Beschäftigten zu einem modernen, international anerkannten mittelständischen Unternehmen entwickelt. Die beiden Geschäftsführer des Unternehmens haben Ihr Fach von der Pieke auf gelernt. Über den traditionellen Holzbootsbau fanden die beiden ihren Weg in die moderne Kunststoffertigung.

....nur 25 min von uns entfernt... Wer schonmal hier ist, sollte es sehen, das Schweriner Schloss

                

                         Leben und arbeiten, wo Andere Urlaub machen

Nach der Firmengründung im Jahr 1993 erhielt das junge Unternehmen den außergwöhnlichen Auftrag einen 17 m Katamaran zu produzieren. Mit viel Engagement und großen persönlichen Einsatz wurde mit diesem Projekt der Grundstein für ein stabiles expandierendes Unternehmen gelegt.  1995 stieß das Unternehmen mit der  Konstruktion des weltweit ersten vermessbaren Internationalen Racing Standard Drachenbootes die Türen des internationalen Marktes auf. Es folgten die Anerkennung und die Klassifizierung des Bootes, erst durch den  Deutschen Drachenbootverband, dann durch den Europäischen- und anschließend dem Weltverband ( IDBF). Mitlerweilen werden Drachenboote der Firma BuK auf allen Kontinenten gefahren. Die Kundschaft bescheinigt der BuK GmbH eine Marktführerschaft in dieser Bootsklasse.

Mit dem Umzug des Unternehmens im Jahr 2002 in eine moderne  Produktionsstätte auf neuem Standort erhielten die Beschäftigten hervorragende Arbeitsbedingungen. Durch die Produktion von Sportbootkaskos der Marke "Viper" etablierte sich die Firma BuK fest als exelenter Kunststoffverarbeiter. Auch Industriebauteile aus glasfaserverstärkten Kunstharzen , in jeder erdenklichen Formgebung  gehören zum Leistungsspektrum der BuK GmbH. Eigene Produkte, wie z.B. der mit dem VR Förder- und Technologiepreis  2006 ausgezeichnete TriKAT, der Bau der Schweriner Einheitsjolle als Replikat und die Fertigung des innovativen Schwimmcaravan SEALANDER  runden das Produktionsprofil ab.